Myth TV: A1tv

A1 TV (früher AON TV) ist ein IP basierender Fernsehdienst. Die Nutzung ist nur mit einem Internetanschluss vom österreichischen Anbieter A1 möglich. Weiters muss man ein A1 TV Paket besitzen.

Mit Myth TV kann man die Sender ganz normal empfangen und die alte und manchmal kostenpflichtige Mediabox von A1 damit ersetzen.

Vorteile gegenüber der A1 TV Mediabox:

  • Ein Linux-PC startet in der Regel um ein vielfaches schneller.
  • Zappen und TV-Guide sind viel schnell durchklickbar.
  • Sendungen aufnehmen ist einfach möglich.
  • Fernsehen und gleichzeitig einen anderen Kanal aufnehmen ist möglich.
  • Timeshift Funktion (Pause drücken beim Fernsehen).

Nachteile gegenüber der A1 TV Mediabox:

  • Kein Zugriff auf die A1 Videothek.
  • Kein zugriff auf die ORF Tvthek und weitere Dienste.

Erstellung der Playlist

A1 stellt aktuelle Playlisten zur Verfügung. Diese können zum Beispiel mit dem VLC Player genutzt werden. Mit Myth TV ist das Format aber nicht kompatibel. Bronkoknorb hat hierfür sehr nützliche Tools programmiert, die das Format umwandeln und auch die EPG-Daten zur Verfügung stellen.

Einrichtung im Myth TV Backend

Unter 2. TV-Karten legt man eine neue TV Karte vom Typ "IPTV Rekorder" an. Bei der M3U-Url gibt man die lokale Adresse zu der zuvor erstellten Playlist-Datei an. Der Pfad sieht zum Beispiel so aus file:///home/tv/a1tv/channels.m3u - die drei Schrägstriche sind korrekt: Zwei sind für das Protokoll file:// und der Dritte für den Absolut beginnenden Pfad.

Bei 4. Videoquellen legt man eine neue Videoquelle an. Der Name ist frei wählbat (zB: A1TV). Bei TV-Programm Grabberscript wählt man "Sweden (TVZon) (xmltv)" aus. Den Rest kann man so belassen.

Bei 5. Verknüpfungen muss noch eine Eingangsverknüpfung angelegt werden: Man gibt bei Anzeigename: "A1TV" ein und stellt die Videoquelle auf "A1TV". Nun kann man mit "Sendersuchlauf" die Senderliste einlesen.

Weiters kann man noch die Senderlogos und -sortierung beim Punkt 6. Sender bearbeiten konfigurieren.

Hier ist ein weiterer Link mit einer englischen Anleitung: http://digitalitility.com/tutori-alitility/ubuntu-tutori-alitility/a1tv-und-mythtv/

Letzte Änderung: 05.01.2021 © 2021 Gernot Ploiner