Myth TV: Aufnahmen schneiden und komprimieren

Während der Wiedergabe einer Aufnahme kann man durch drücken der Taste E in den Schnittmodus wechseln. Mit der Leertaste können Schnittmarken gesetzt werden. Während man im Schnittmodus ist, kann man mit der Taste M das Schnittmenü aufrufen und damit Marken setzen und löschen.
Tipp: Mit der rechten und linken Pfeiltaste kann man im Video vor- und zurück springen. Mit der auf und ab Pfeiltaste kann man die Sprunglänge der rechts/links Pfeiltasten einstellen.

Hat man alle Schnittmarken gesetzt, müssen diese unbedingt gespeichert werden! Dies ist auch im Menü des Schnittmoduses zu finden.

Hat man den Schnittmodus verlassen, kann man unter "Aufnahmen ansehen" den Film markieren und mit der Taste M unter "Auftragsoptionen" und "Umwandlung starten" das Konvertieren der Aufnahme starten.

Im Menü "Informationen" und "Systemstatus" kann man im Reiter "Auftragsliste" nach unten navigieren und man sieht den Fortschritt der Umwandlung.

Dies funktioniert nur dann, wenn im Myth TV Backend unter "Aufnahmeprofile" jede Qualitätsstufe von RJPG zu MPEG umgestellt wird.

Ungetestete externe Anleitungen von anderen Schnittprogrammen:

Letzte Änderung: 05.01.2021 © 2021 Gernot Ploiner